Feministische dramatisierte Lesung

Die “Dramatisierte Lesung auf Spanisch” ist eine Veranstaltung, wo 7 verschiedenen Künstlerinnen (FLTI*), die in Berlin wohnen, die Möglichkeit haben, ihre Arbeit durch eine dramatisierte Lesung vorzustellen. Eine dramatisierte Lesung bedeutet, dass die Lesung unterschiedliche Elementen des Theaters integriert, z.B Dialoge, Musik, Requisiten, Körperbewegungen, usw.

Jede Künstlerin hat 8 Minuten, um ihre Arbeit zu zeigen. Bis jetzt hatten wir 4 Versionen. Alle Veranstaltungen wurden mit der Unterstützung von SUSI, Interkulturelles Frauenzentrum, durchgeführt.

Weitere Informationen in Kürze.

 

de_DEDeutsch
es_ESEspañol de_DEDeutsch